A K T U E L L E S


 

Spinnstube

Projekt Bestrickend -Textilkunst, Foto facebook

 

Spinnstube jeden Donnerstag

Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Karl-Liebknecht-Straße 34, 06114 Halle

15-17 Uhr

Entstanden aus dem erfolgreichen Projekt Urban Knitting, wir bestricken, behäkeln einen Baum, wollen wir in diesem Jahr unsere Spinnstube öffnen.
Angeboten werden u.a. Einführungen in alte und neue Handarbeitstechniken, „Putz- und Flickstunde“, und natürlich Stricken und Häkeln mit nettem Tratsch bei Kaffee oder Tee.
„Alte und neue Mitstreiteron nen“ jeden Alters sind gern eingeladen.

Projekt unter:  hier

 


 #starkemaedchen im Netz: Die Filmwerkstatt in Halle

Die (starken) Mädchen haben alles gegeben und mit viel Interesse und Motivation jeden Monat ein Video zum Thema produziert. Die Videos könnt ihr auf unserem YouTube-Kanal #starkemaedchen anschauen.

Alle Videos sind unter dem Youtube Channel einzusehen:

#starkemaedchen im netz

Mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerks. (mehr unter: www.dkhw.de)

 Vielen Dank eure Unterstützung. Wir hoffen, das Projekt weiter führen zu können.


Feministischer Lesekreis

Dienstag, 06.02. und 20.02.2018

19.00 Uhr

Was ist eigentlich alles Feminismus und was geht uns das an? So könnte man die Fragen zusammenfassen, mit denen wir uns jeden 1. und 3. Dienstag im Monat einen Text aus unterschiedlichsten Strömungen des Feminismus vornehmen, lesen und diskutieren. Wir suchen Orientierung im weiten Feld der feministischen Theorien und daran anknüpfender Herrschaftskritiken wie Black Feminism, Queer Studies und sozialistisch/marxistischer Feminismus. Wir versuchen, uns gemeinsam über Begriffe klarzuwerden und Bezüge zu unserem eigenen Leben herzustellen.

Ihr seid herzlich eingeladen, euch mit auf die Suche nach einem eigenen Zugang zum Feminismus zu machen!


DICKE DORO!

 

Am 8.2. / 9.2. und 16.2.  10.00 Uhr und

am 8.2. / 9.2. / 11.2. / 16.2. / 17.2. / 18.2. 15.00 Uhr

 

in der Lernwerkstatt Erziehungswissenschaften in den Franckeschen Stiftungen

Franckeplatz 1, Haus 31
06110 Halle/Saale

DICKE DORO!

Kindertheaterstück für Kinder im Grundschulalter zur Aufklärung und das mit Spaß.

 

Bei der "Dicken Doro" handelt es sich um ein Aufklärungsstück für Kinder von 6-10 Jahren,

(wobei auch alle ältere Jahrgänge großen Spaß daran finden),

welches auf spielerisch leichte Weise der Frage nachgeht, woher denn eigentlich die Babies kommen…

Die „Dicke Doro!“ ist kein Zeigefingerstück.

Spieldauer etwas mehr als eine Stunde
Danach stehen beide Spieler als "Dörte" und "Dörk" noch zu Gesprächen zur Verfügung

(wenn z.B. verschiedene Altersgruppen gemeinsam das Stück angeschaut haben und die "Größeren" noch Fragen haben sollten).

 

Was Kinder schon immer über das Lieben wissen wollten,

sich aber die Eltern nie zu fragen trauten...

Doro (Dornröschen) erwacht nach hundert Jahren und hat – neben Hunger – einen ziemlich dicken Bauch…

Ist sie etwa … SCHWANGER?

Die königlichen Eltern sind entsetzt.

Sah so nicht auch die Königin aus, kurz bevor Dornröschen zur Welt kam?!

Vielleicht hat der junge Mann, dieser Prinz, etwas damit zu tun?

Immerhin hat er Doro geküsst! Einsperren? Nein.

Er soll losziehen und herausfinden, was das alles bedeutet!

Aber auch Doro will wissen, was los ist – schließlich ist es ihr Bauch!

Also macht sie sich gegen den Willen ihrer Eltern,

die von gewissen Sachen offensichtlich nicht die leiseste Ahnung haben, auf die Suche nach einer Antwort.

Weiß die Alte mit der Spindel etwas? Oder der Frosch? Oder die Eule?

Und was hat dieser Wolf hier eigentlich zu suchen?

Na, Ihr werdet sehen!

 

Katrin Schinköth-Haase und Günther Sturmlechner präsentieren ein zauberhaftes Märchen:

Aufklärung mit Spaß – für Kinder ab 6 Jahren und alle, die es jetzt endlich einmal wissen wollen.

 

Download

Rosenmontagsveranstaltung

Montag, 12.02.2018, 10.00 – 12.00 Uhr

 

Die Närrinnen sind los! Feiert mit uns den Rosenmontag mit Pfannkuchen und ab Mittag geht’s verkleidet los zum Rosenmontagsumzug Bernburger Straße Ecke Blumenstraße.


One Billion Rising 

Mittwoch, 14.02.2018, 16.00 Uhr

Marktplatz, vor dem Ratshof

One Billion Rising (OBR) (engl. für Eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung.

Sie wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert. Die eine „Milliarde“ bezieht sich darauf, dass lt. UN-Statistik eine von drei Frauen in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder Opfer einer schweren Körperverletzung wird. Die Kampagne wurde im Rahmen der V-Day Bewegung gestartet. 
Weltweit wurden eine Milliarde Frauen zu Streiks und Protestkundgebungen aufgerufen. Indem sie ihre Häuser, Geschäfte und Arbeitsstellen verlassen und gemeinsam öffentlich tanzen, demonstrieren sie ihre Solidarität und gemeinsame Kraft. Rund 50.000 Menschen haben 2017 an den ONE BILLION RISING-Veranstaltungen in über 150 mitwirkenden deutschen Städte teilgenommen. Auch die Medien haben rege und wieder sehr unterstützend berichtet. Die Resonanz war so positiv, dass wir 2018 kaum erwarten können… Macht alle mit! Tanzt alle mit! Für GEWALTFREIHEIT…

Download


Spieleabend (Frauen only)

Samstag, 17.02.2018  19 Uhr

Kicker, Billard, Gesellschaftsspiele, Kartenspiele, Gedankenkonstrukte... oder einfach zusammen klönen bei Tee, Bier oder Wein. Spiele sind vorhanden, dürfen aber unbedingt auch zahlreich mitgebracht werden.

Spielbegeisterte Frauen schaut bei uns rein – ihr seid herzlich willkommen!


Kids & Cake Café - Queere Elternschaft

Freitag, 23.02.2018, 16-19 Uhr

Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Karl-Liebknecht-Straße 34, 06114 Halle

Zum Kids & Cake Café laden wir queere Eltern und all jene ein, die vielleicht einmal queere Eltern werden wollen – ganz gleich welcher Familienkonstellation: ob Allein-, Zu-Mehreren- oder Noch-nicht-Erziehende, Pflege- oder Adoptiveltern, sowie alle, die sich angesprochen fühlen und Interesse an einem Austausch haben. Ganz besonders möchten wir damit lesbische, schwule, trans*, bisexuelle und queere Menschen ansprechen. Wir streben an, zukünftig mit einem Beratungs- und Bildungsangebot aufwarten zu können. Bis dahin wollen wir euch eine Plattform zum Erfahrungsaustausch, Kennenlernen und Informieren bieten.

Kontakt: kids-and-cake@posteo.de

queerfamilyhalle.wordpress.com